Frühstück – Breakfast

Heute Morgen habe ich die perfekte Waffel gegessen! Genau richtig – nicht zu hart, nicht zu weich, super Geschmack:

1 Tasse Reismehl, 1 Tasse Buchweizen Flocken, 1 Prise Salz und Wasser, bis der Teig schön geschmeidig ist. Unbedingt den Teig über Nacht im Kühlschrank stehen lassen und am nächsten Morgen im gefetteten Waffeleisen ausbacken.

Mein Mann hingegen findet, dass dies hier die perfekte Waffel ist:

1 Tasse Buchweizen-Mehl, 1 Tasse Reis-Flocken, 1 Prise Salz, 2 Eßlöffel Chia-Samen. Und dann genauso fort fahren.

Der Unterschied zwischen den beiden Waffeln ist, dass die erste (Reismehl, Buchweizen-Flocken) weich ist, die zweite (Buchweizen-Mehl, Reis-Flocken) knusprig. Ist doch spannend, oder?

Ein Trick um die Waffeln gut aus dem Eisen zu bekommen ist, das Waffeleisen erst zu öffnen, wenn kein Wasserdampf mehr aufsteigt.  Der Teig hält sich 5 Tage im Kühlschrank. Und es ist lecker, die Waffel immer frisch zu backen und nicht im Voraus.

Guten Appetit!

Advertisements
This entry was published on November 16, 2017 at 11:10 am. It’s filed under Frühstück, Vegan and tagged . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.
%d bloggers like this: