Gazpacho Kalte Suppe aus Spanien

Wikipedia:  Gazpacho [gaθ’patʃo] (Gazpacho andaluz) ist eine spanische kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse. Sie stammt aus Andalusien. Die ursprüngliche Suppe geht auf die Mauren zurück und war eine weiße Knoblauchsuppe aus Gurken, Brot, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Salz und Wasser. Die Zutaten wurden in einem Mörser zerkleinert. Tomaten und Paprika wurden erst von Christoph Kolumbus aus Amerika nach Europa gebracht und waren bis ins 18. Jahrhundert hinein nicht Bestandteil dieser Suppe.

Zutaten:  3 große Tomaten, 1 rote Paprika-Schote, 4 Mais-Waffeln, 1 Gemüse-Zwiebel, etwas Knoblauch, 1 TL Salz, 5 EL Zitronen-Saft, 5 EL Oliven-Öl, 1 Gurke, 1 Avocado.

8 Gazpacho 1Die Zutaten neben der Küchen-Maschine mit rotierendem Messer: Tomate, Zwiebel, Paprika, Gurke, Zitrone, Avocado, Mais-Waffeln.

Da wir den Geschmack von rohen Zwiebeln und rohem Knoblauch nicht mögen, habe ich die Zwiebel und den Knoblauch in etwas Oliven-Öl angebraten. 8 Gazpacho 2

Die Mais-Waffeln in etwas Wasser eingeweicht. 8 Gazpacho 4

Das gewaschene Gemüse zerkleinert und mit Salz, Öl und Zitronen-Saft in die Küchen-Maschine gegeben:

8 Gazpacho 38 Gazpacho 6alles püriert.

8 Gazpacho 5

Gurke und Avocado gewürfelt. 8 Gazpacho 7Und unter die Suppe gerührt.

8 Gazpacho 88 Gazpacho 9Lecker! Das gab heute zusammen mit Mais-Waffeln und Curry-Kichererbsen-Aufstrich ein schönes, kühlendes Mittagessen.

8 Gazpacho 10

Advertisements
This entry was published on July 25, 2015 at 3:32 pm. It’s filed under Gemüse, leicht zu machen, Low Carb, ohne Essig, Summer-Food, Suppe, Vegan and tagged . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.

One thought on “Gazpacho Kalte Suppe aus Spanien

  1. oh just lovely!! I know I can’t understand your recipes but just started following you, I have a vegan recipe/lifestyle & Cruelty-free beauty Blog as well, http://www.veganneeds.com
    so glad I found your blog & Happy to connect with you 🙂

Comments are closed.

%d bloggers like this: