Auberginen – Aufstich

Diese Auberginen-Creme schmeckt wunderbar erfrischend. Am nächsten Tag schmeckt sie noch viel besser. Also kann man sie gut vorbereiten und für den Folgetag verwenden.

Backofen auf 220 Grad vorheizen.  4 Auberginen halbieren, die Schnittflächen großzügig mit Brat-Öl einpinseln und mit den Schnittflächen nach unten auf ein Ofenblech legen.  Die lila Schalen einstechen, damit die Früchte nicht explodieren.

5 Auberginen Aufstrich

40 Min backen, aus dem Ofen nehmen, wenn die Auberginen-Schale etwas schrumpelig und das Fruchtfleisch ganz weich geworden ist.  3 EL Sesamkörner rösten.

Auberginen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln und in einen Mixer mit rotierendem Messer geben.  Folgende Zutaten dazu: 5 Auberginen Aufstrich 2

gerösteten Sesam, 1 kleine Knoblauch-Zehe, den Saft 1 Zitrone (für manche ist das zu viel, erst mal 1/2 Zitrone probieren, dann eventuell steigern), Salz und 1 Bund frischen Koriander.  Die Masse pürieren, bis sie ganz vermischt und geschmeidig ist. Abschmecken und in einem Schraub-Glas bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren. 5 Auberginen Aufstrich 4

Advertisements
This entry was published on May 10, 2015 at 9:25 pm. It’s filed under Aufstrich, Low Carb, ohne Essig, Vegan and tagged , , , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.
%d bloggers like this: