Risotto, Quinotto und eine neue Waffel

Wenn es draußen kalt ist, essen wir gerne Getreide-Sottos  🙂

Mangold und Paprika waschen. Die Strünke vom Mangold entfernen und fein würfeln. Die Blätter zerrupfen und die Paprikaschote entkernen und würfeln.  1 Zwiebel schälen, würfeln und in Öl anbraten. Die Strünke und die Paprika-Würfel dazu geben, unter Rühren ca 5 Min braten, die Blätter dazu geben. Diese sind ganz schnell, in ca. 1 Min, gar. Nun den schon fertig gekochten Reis unterheben und gleich heiß servieren.

Mangold Risotto

Das Quinotto haben wir mit Frühlingszwiebeln und Löwenzahn gemacht. Dazu gab es einen Linsen-Bratling.

Quinoa-Sotto

Zum Frühstück hatten wir eine neue Waffel ausprobiert: 1 Tasse Mandel-Mehl, 1 Tasse Mais-Mehl und 2 Tassen Buchweizen-Flocken, 1 Prise Salz, 3 Tassen Wasser.  Bei der Waffel ist es besonders wichtig sie lange genug im Waffel-Eisen zu lassen, sonst zerreist sie –  wie im Bild.  Dazu gab es einen Salat aus Grünen Bohnen, Mais und Maronis, Zigenkäse und Avocado-Aufstrich.

3 Waffel Frühstück

Advertisements
This entry was published on February 3, 2015 at 8:29 pm. It’s filed under Frühstück, Mittagessen, vegetarisch and tagged . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.
%d bloggers like this: